Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles aus dem Kreisverband

Keine Nachrichten verfügbar.
Pressemeldungen Land Brandenburg

Pressemitteilung

Brandenburger Eskapaden

Zu den jüngsten Äußerungen des Ministerpräsidenten zur Landesentwicklung anlässlich seiner Österreich-Reise erklärt der Landesvorsitzende der Linkspartei.PDS Brandenburg, Thomas Nord: Weiterlesen


Pressemitteilung

Schönbohm in die Wüste schicken – die Ndemus bleiben hier!

In Potsdam vereinigt sich der Jugendverband ['solid] mit der Jungen Linken.PDS und weiteren freien Akteuren – und feiert das mit einer Soli-Party für Flüchtlinge. Weiterlesen


Pressemitteilung

Unterstützung für BUGA-Bewerbung der Havelregion

Am 26. März 2007 kamen die Mitglieder der Landesgruppe Brandenburg der Bundestagsfraktion DIE LINKE sowie die Vorstände von Landtagsfraktion und Landesverband der Linkspartei.PDS Brandenburg zu einer Beratung in Berlin zusammen. Im Ergebnis erklären die drei Gremien: Weiterlesen



Wissler & Schirdewan zum Holocaust-Gedenktag: Den Überlebenden zuhören!

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee der Sowjetunion das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Auschwitz ist der Inbegriff für den Holocaust. Das millionenfache Leid und die massenhafte Vernichtung jüdischen Lebens in Europa ist ein einzigartiges Menschheitsverbrechen. Die Erinnerung an den Holocaust darf nie verblassen. Weiterlesen

Gerechtigkeitsfonds statt Härtefallfonds - Eine Lösung für alle statt Almosen für wenige

Zum heute im Bundestag diskutierten Thema der nicht anerkannten Ansprüche bei Ost-Renten sagt Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE und Sprecher für Ost-Politik im Parteivorstand, Tobias Bank: Weiterlesen

Deutschland muss sich dem Verbot von Atomwaffen anschließen

Anlässlich des Jahrestags des Inkrafttretens des Atomwaffenverbotsvertrags am 22. Januars sagt Tobias Bank, Bundesgeschäftsführer der Partei DIE LINKE: Weiterlesen